Außer als Potenzmittel ist Sildenafil seit 2006 ferner zur Behandlung der idiopathischen pulmonal-arteriellen Hypertonie und der pulmonalen Hypertonie in Verbindung mit einer Bindegewebskrankheit zugelassen. In der Neonatologie wird Sildenafil vor nicht langer Zeit außerhalb der Arzneimittelzulassung (Off-Label-Use) zunehmend bei extremen Frühgeborenen mit bronchopulmonaler Dysplasie (BPD) zur Senkung des pulmonalen arteriellen Gefäßwiderstands eingesetzt. Die längste Zeit mit 24 bis 72 Stunden bis zur Reaktion benötigt der Reaktionstyp 4 der Allergie. Die Anschwellung bleibt so weit wie Zeitabstand nach der Ejakulation bestehen, in der zeit „hängt“ der Rüde an der Hündin. Bis Mitte 2013 wurden weltweit rund 37 Millionen Männern 1,8 Milliarden Tabletten verschrieben. Wichtig ist, dass die Glans clitoridis das vordere Ende des Corpus clitoridis ist, das damit den Corpora cavernosa penis entspricht und eben nicht wie beim Glans dort das Corpus spongiosum. Demgegenüber, die Reinigung eines beschnittenen Penis fällt leichter, da sich automatisch weniger Bakterien anlagern können. Nachdem sich das Medikament für Herzbeschwerden letztlich als wirkungslos erwies, wurde die sexuelle Wirkung des Wirkstoffs genauer betrachtet.

Bei manchen Säugetieren wie den Primaten (außer Mensch), Raubtieren, Insektenfressern oder Fledertieren ist der Penisschwellkörper zum Penisknochen (Os penis) verknöchert oder zu der Knorpelröhre umgebaut. Das Corpus spongiosum glandis („Eichelschwellkörper“) ist das Schwellgewebe der Eichel (Primäres Geschlechtsmerkmal). Erfordert ein Penis ohne Vorhaut mehr Hygiene? Bereits zum 1. Juni 2013 bot Pfizer ein eigenes Generikum an. Ausgehend von Juni 2013 kletterte der Monatsabsatz innerhalb eines Jahres von 750.000 Packungen auf allzu 1,7 Millionen Einheiten im Juni 2014 – eine Steigerung um 130 Prozent. Diese Dosierung ist aber in Deutschland nicht für die Therapie zugelassen. Die Therapie zielt darauf ab, das Wasserlassen zu normalisieren und eine sexuelle Funktion zu ermöglichen. Somit können selektive PDE-5-Inhibitoren zur Therapie der erektilen Dysfunktion verwendet werden. In der Schweiz können entsprechende Arzneien mit einer Dosierung von 25 mg nach einer Beratung in einer Apotheke frei erworben werden. Zwar können Talg, Urin und abgestoßene Hautzellen unter der Vorhaut zu einer übelriechenden, weißlichen Masse namens Smegma zusammenklumpen, die unterm Ruf steht, Penis- und Gebärmutterhalskrebs zu begünstigen. Diese Blutzellen reagieren nun auf das Immunglobulin wie auf einen gefährlichen Eindringling und schütten einen Abwehrcocktail aus, der außerdem Histamin beinhaltet. Diese Wirkung wurde zufällig im Zusammenhang der Entwicklung von Sildenafil als Mittel zur Behandlung von Bluthochdruck und Herzschmerz entdeckt.

Das dabei gefundene Mittel UK-92480 blockierte das Enzym PDE-5. Anfang der 1990er Jahre suchte ein Forschungsteam eines Pfizer-Forschungsinstituts in Sandwich in England ein Mittel gegen Herzbeschwerden. Im Jahre des Herrn 2007 hielt Pfizer auf dem Weltmarkt für Substanzen gegen erektile Dysfunktion einen Anteil von 47 Prozent, 2013 waren es 36 Prozent. Im jahr 2003 wurden zwei weitere Medikamente mit gleichem Wirkmechanismus auf den Markt gebracht: Levitra (Bayer) und Cialis (Eli Lilly). Umgangssprachlich wird der Name Viagra gelegentlich auch als Sammelbegriff für andere Medikamente dieser Wirkstoffgruppe, beispielsweise Tadalafil (Cialis), Vardenafil (Levitra) oder Avanafil (Spedra) verwendet. Der gleiche Wirkmechanismus trifft auch für die Substanzen Tadalafil, Vardenafil und Avanafil zu. U. Gresser, C. H. Gleiter: Erectile Dysfunction: Comparison Of Efficacy And Side Effects Of The PDE-5 Inhibitors Sildenafil, Vardenafil And Taladafil. ↑ a b Smith et al.: Recreational use and misuse of phosphodiesterase 5 inhibitors. An Encyclopaedia of Chemicals, Drugs and Biologicals. ↑ a b U. Förstermann, W. C. Sessa: Nitric oxide synthases: regulation and function. ↑ Naomi Harper: Everything you need for an all-night party his and hers Viagra. ↑ Helen E. O’Connell, John O. L. DeLanceyo: Clitoral Anatomy in Nullipardous, Healthy, Premenopausal Volunteers using unenhanced Magnetic Resonance Imaging. ↑ Siegel-Itzkovich: Viagra makes flowers stand up straight. ↑ Werner Müller-Esterl: Biochemie.

↑ Helen E. O’Connell, A. Kalavampara, V. Sanjeevan, John M. Hutson: Anatomy of the clitoris. ↑ Deborah Sundahl: Weibliche Ejakulation & der G-Punkt. Studien konnten jedoch zeigen, dass der Wirkstoff beim Gesunden kaum eine Wirkung zeigt, die über die physiologische hinausgeht, ausgenommen die Erholungszeit nach Ejakulation verkürzt wird. Für Männer, die an vorzeitiger Ejakulation leiden, bieten wir das generische Medikament Priligy an, das Dapoxetin als Wirkstoff enthält. Mit Beschluss vom 1. September 2005 hat das Hessische Landessozialgericht (Geschäftsnummer L 8 KR 80/05 ER) entschieden, dass das Medikament „Caverject“ (oder auch „Viagra“) als Leistung in der gesetzlichen Krankenversicherung nimmer vorgesehen sei, denn durch Artikel 1 Nr. 22 des Gesetzes zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GMG) vom 14. November 2003 (BGBl. Nach dieser Neufassung komme jedenfalls ab dem 1. Januar 2004 ein Anspruch eines Hilfeempfängers auf Übernahme der Kosten fürt Medikament Viagra für der genannten Hilfeart nicht länger in Betracht. Deshalb hätten „Kassenpatienten“ wie Sozialhilfeempfänger bei einer Krankheit Anspruch auf Behandlung mit Viagra. Ebenfalls diskutiert wird der Einsatz von Sildenafil zur Behandlung des Schlaganfalls. In Kanada wurde das Patent für die Anwendung bei pulmonaler arterieller Hypertonie 2010 nach Klage durch Ratiopharm für ungültig erklärt. Die Kosten für die Behandlung der pulmoarteriellen Hypertonie mit Revatio werden von den gesetzlichen Krankenkassen getragen.