Charakteristisch für Asthma ist das Fehlen von Symptomen im beschwerdefreien Intervall. ↑ Miller, L. L., Henderson, J., Northstone, K., Pembrey, M. & Golding, J.: Do Grandmaternal Smoking Patterns Influence the Etiology of Childhood Asthma? ↑ Dweik et al.: An official ATS clinical practice guideline: interpretation of exhaled nitric oxide levels (FENO) for clinical applications. ↑ Karrasch et al.: Accuracy of FENO for diagnosing asthma: a systematic review. ↑ Summary for the public. ↑ a b c Teresa To u. a.: Global asthma prevalence in adults: findings from the cross-sectional world health survey. Deren europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) wurde ein Health Claim für Lebensmittel genehmigt, die mit Phytosterinen angereichert sind. Die Behandlung des Asthmas erfolgt überwiegend mit inhalierbaren Medikamenten, die als Dosieraerosole oder Pulver mithilfe von Inhalatoren resp. Pulverinhalatoren verabreicht werden, seltener als Inhalationslösungen, die mit elektrisch betriebenen Inhalatoren vernebelt werden. Durch eine regelmäßige FeNO-Messung kann der Verlauf der Atemwegsentzündung besser überwacht werden, dies unterstützt das Therapiemanagement und kann helfen, die Häufigkeit von Asthmaanfällen zu reduzieren. Der Peak Flow verbesserte sich innerhalb von drei Wochen nach dem Beginn des Fastens von durchschnittlich 335 l/min auf 382 l/min und blieb wie der Studie auf diesem Niveau.

Dadurch erhalten Sie einen Überblick über den Verlauf der Erkrankung. Sauerstoffzufuhr über eine Sonde oder Maske, um eine Sauerstoffsättigung von mehr als 90 %, bei Schwangeren und Patienten mit Herzkrankheiten ungebührlich 95 %, zu erhalten. Als Arzneimittel kamen zu dieser Zeit jedoch nur Tabak, Sassafras, Radix Chinae (von Smilax chinae), Antimon und Ether hinzu. Ab den frühen 1970er Jahren kam in der Allgemeinmedizin in der Land der Dichter und Denker das Medikament Perphyllon intravenös und/oder in Tablettenform (Wirkstoffe Atropin, Etofyllin und Theophyllin; Injektionslösung zusätzlich Papaverin) zur akuten Behandlung zum Einsatz. Fachleute empfehlen ergänzende Maßnahmen, um den Erfolg der Behandlung zu verbessern. In der arabischen Medizin arbeitete lediglich Moses Maimonides am Asthma bronchiale als da sind verfasste er für den Emir von Damaskus Ali al-Malik al-Afdal Nur in Kairo die Schrift Tractatus contra passionem asthmatis, in der er den Asthmaanfall genau beschrieb und Medikamente zur Behandlung vorschlug. Sigmund Freud behandelte in seiner Schrift Ueber Coca die Anwendung von Cocain bei Asthma und auch der Laryngologe Oskar Herrmann Bischörner (1843-1904) und der Internist Karl Friedrich Mosler (1831-1911) behandelten Asthma mit das subkutanen Injektion von Cocainum salicylicum.

↑ Axel Gils: Bernardino Ramazzini (1633-1714): Leben und Werk unter besonderer Berücksichtigung der Schrift „Über die Krankheiten der Künstler und Handwerker“ (De morbis artificum diatriba). 1700 beschrieb Bernardino Ramazzini die durch Allergene entstandenen Berufskrankheiten in De morbis artificum diatriba. Die Zurückführung des Asthmas auf Allergene erkannten auch Santorio Santorio, Thomas Bartholin und Georg Agricola. Wichtig bei der Diagnose des Asthma bronchiale ist die Prüfung, ob eine allergische Empfindlichkeit gegen ein Allergen oder verschiedene Allergene der Umgebung als Auslöser verantwortlich sind. Auch Provokationsversuche, beispielsweise gegen Arbeitsstoffe, können nötig werden. Bei zu vielen Krebspatienten versagt die Chemotherapie, weil ihre Tumorzellen resistent gegen die Medikamente geworden sind. Allergisches Asthma wird auch „extrinsisch“ genannt, weil die Auslöser von außen kommen und mit der Luft eingeatmet werden. Dieses Hausmittel hat keinerlei Nebenwirkungen und kann auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Hilfreicher und wirksamer sind neue (korrigierende) emotionale Erfahrungen, die eine „Neuverdrahtung“ der Nervenzellen im Gehirn fördern. Nach Ablösen eines solchen Blutgerinnsels kann dieses z. B. ins Gehirn wandern und dort kleinere Kapillaren verschließen. D. h. sie motiviert Ihr Gehirn zum neuen rauchfreien Verhalten. Bedarfsmedikamente können bei leichtem Asthma ausreichen: So nehmen manche Menschen mit Asthma nur dann Medikamente ein, wenn sie Beschwerden haben. In einer Schulung lernen Sie daneben, wie die Dosierung der Medikamente an die Beschwerden anzupassen ist. Josef Berson (1812-1902) traf dann die Unterscheidung von bronchialem zu kardialem Asthma und definierte das Bronchialasthma als eigenständige Krankheit. Das wichtigste Dauermedikament ist inhalierbares Kortison als Spray oder Pulver. Chr. erwähnt. Der Pneumatiker Aretaios von Kappadokien war der Erste, der die Symptome beschrieb und das Sputum als feucht und klebrig bezeichnete. Diese werden als Auslöser (englisch: trigger) bezeichnet. Um eine Probe des in den Bronchien gebildeten NO gewinnen zu können, muss die ausgeatmete Luft fraktioniert werden. Es werden eigene Patientenschulungen angeboten. Oft treten beide Reaktionen auf (englisch dual reaction). Für eine polygen vererbte Anlage spricht die Beobachtung, dass Kinder von Eltern, die beide an allergischem Asthma leiden, ein Erkrankungsrisiko von 60-80 % haben.